Lena Semmelroggen for Jam Radar


Lena Semmelroggen posted this interview on her Facebook wall today. I’m honored to say that I had the opportunity to work with her a couple of times in the past, e.g. at Smooth Jazz Festival Augsburg 2010, Fourplay’s ‘Let’s Touch the Sky’ concert in Munich in November 2011 and more recently at Jazzclub Unterfahrt, Munich, where we witnessed stellar performances by Max Merseny and his band during Jazz Summer Week 2012.

JAM-RADAR

Bei Konzerten und Sessions sind sie nicht wegzudenken: Fotografen, die konzentriert ihre Arbeit tun. Bekommen sie überhaupt etwas von der Musik mit, während sie die Künstler fokussieren? Was nervt einen Fotografen an Kollegen?  Können sie von ihrer Kunst leben? Fragen über Fragen. Antworten haben Lena Semmelroggen, Dietmar Liehr und Frank Schindelbeck.

Lena Semmelroggen (30) entdeckte erst mit Anfang 20 das stehende Bild– ausgelöst durch eine Handy-Kamera. Einem befreundeten Modefotograf gefielen ihre Aufnahmen, daher riet er ihren Eltern, der Tochter zu Weihnachten einen anständigen Fotoapparat zu schenken. Lena Semmelroggen versteht sich selbst als Stage-Photographer in der Tradition der Künstler-Fotoreportage.  Sie fotografiert mit einer Canon EOS 5D Mark II mit festen Brennweiten. Vor wenigen Tagen erlebte sie ihren ersten Fotodiebstahl. Aber die Vorstellung, dass jemand ein Leinwand-Großformat nachts durch das Münchner Westend schleppt, amüsiert sie eher. Lena Semmelroggen ist Autodidaktin und eine der wenigen, die ausschließlich von der Jazz-Fotografie leben. Ihre Bilder kann…

View original post 2,333 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s