Smooth Jazz Festival Augsburg 2012 // Deutscher Text


se logose logo

Am 14. und 15. September ist es wieder soweit: Die Flügeltüren des Kurhauses Göggingen öffnen sich zum dritten Mal um anspruchsvolle Musikliebhaber und Lifestyle-Connaisseure zu “Augsburgs größter Soul-, Funk- und Contemporary Jazz-Party” zu empfangen. Geschäftsführer der smooth entertainment GmbH und Veranstalter Christian Bößner heißt seit bereits fünf Jahren international renommierte Stars der Smooth Jazz-Szene im stilvollen Ambiente des Parktheaters willkommen und hat damit zweifellos den wichtigsten europäischen Event für Freunde des gepflegten “Groove” etabliert. Für den Erfolg seiner Arbeit spricht unter anderem die Tatsache, dass letztes Jahr bereits 75% der 1350 Festivalgäste aus dem unmittelbaren Augsburger Raum kamen. Die übrigen 25% reisen aus ganz Europa sowie den USA an, um an mehreren aufeinanderfolgenden Abenden in gehobener Clubatmosphäre mit ihren Stars zu feiern.

Das gelungene Konzept verdichtet sich diesmal auf zwei Abende mit jeweils drei Acts und die anschließende Aftershow-Party in den Seitenflügeln des Parktheaters sowie bei günstigem Wetter den Innenhof, wo bei Lounge Food und Drinks entspannt weitergefeiert werden kann. Einlass ist ab 18.30h, die Konzertreihe eröffnet um 19.30h der Soul-Sänger und Pianist John Stoddart, der auf sechs Studioalben und eine erfolgreiche Karriere als Session-Musiker, Arrangeur und Songwriter für Künstler wie Al Jarreau, Celine Dion, Patti Austin und viele mehr zurückblickt. Ihm folgt um 21.00h der Saxofonist, Grammy-Gewinner und 11-mal Grammy-nominierte Kirk Whalum, der u.a. für sein Solo in Whitney Houstons Welthit “I Will Always Love You” bekannt ist. Den Abend beschliessen wird der US-Saxofinist Eric Darius, der in allen groove-orientierten Musikstilen zu Hause ist und bereits mehrfach mit Brian Culbertson tourte und zusammenarbeitete.

Am Samstag wird ab 19.30h der US-Trompeter Joey Sommerville auftreten, der die Festivalgäste auf eine musikalische Rundreise von Ellington-Balladen über P-Funk bis hin zu seiner eigenen Musik mitnimmt – ein funky Feuerwerk aus Jazz, R&B, Gospel und Weltmusik-Einflüssen. Ihm folgt ab 21.00h der gebürtige Münchner und deutsche Smooth Jazz-“Export” Nils, der es als einziger Deutscher der Musikgeschichte auf Platz 1 der US Billboard Jazz Song Charts brachte – und das ganze acht Wochen am Stück. Ihm folgt die mit 1,5 Mio. verkauften Alben bestens bekannte Piano-Virtuosin Keiko Matsui, die ab 22.30h den Abend ausklingen lässt.

Tickets und Hotelbuchungen im Steigenberger Hotel Drei Mohren können einzeln oder als Paket direkt im Online-Shop der smooth entertainment GmbH bestellt werden. Umfassende weitere Informationen zum aktuellen sowie vergangenen Konzerten, Konzertausschnitte sowie ein online publiziertes Festival-Magazin sind auf den Webseiten des Veranstalters bequem einsehbar.

wesbound, September 2012

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s